Tag Archives: Holland

I ♥ Cat Sailing

Am Wochenende setze ich die Segel in Vlaanderen, südlichste Region von Zeeland in Holland. Es geht in den Bungalowpark Braakman, zur Katamaranschule Zeemeeuw, mit dem Quad durch die Dünen, mit dem Bokart über den stürmischen Strand und im Kanu durch seichte Wasserstraßen. Drei Tage maritime Aerosole und Spaß pur!

Continue reading

Bei den Plankengöttern von Kamperland

Was in der letzten Folge geschah, lest ihr jetzt auch auf holland.com. In der aktuellen Ausgabe setzte ich den wilden Wellenritt via Wasserski fort. Nicht doof, mich im letzten Bericht titelnd nach Kamperland zurückzuwünschen. So kann ich heute gleich wieder hin, zu den Lords of the Boards (oder wie man hier sagt: Heren van de planken) vom Waterskizentrum Schotmann in, ja genau, Kamperland.

Continue reading

Ich will zurück nach Kamperland

Mal ehrlich: Das Wetter in den letzten Wochen war schlecht, das Wetter der letzten Tage gar grauenhaft, Beim Blick auf den Wetterbericht freut man sich schon über Trockenheit, doch selbst sie war für den Holland-Trip nicht angesagt. Egal, geht ja um Wassersport, machte ich mir Mut. Da wird man ja eh nass. Allerdings wusste ich aus den Vorbereitungen, dass gerade Kiten, Surfen und Wasserski doch ziemlich wetterabhängig sind, da mit zu viel Wind oder gar Gewitter nicht zu spaßen ist. Doch genug Jammerei, denn erstens löst sich das Problem in der Theorie nicht, zweitens geht es ja ins Sonnenland Holland – dort wo die Sonne IMMER{tm] scheint – und drittens wird es schon werden. Just do it. Und es wurde. Und wie!


Continue reading

Wassersport in Zeeland

Aktuell steht Urlaub und Erholung auf dem Plan – nach der sportlichen ersten Jahreshälfte tut das auch gut. Sand und Strand setzt sich nach Egmond und Sylt jetzt bei einem Kurztrip nach Zeeland fort – mit zwei Tagen Wassersport pur:
Continue reading

40. Egmond Halbmarathon (1. Update)

Zum 40. Egmond Halbmarathon kommenden Sonntag selbst hier kurz alle Infos. Der Kurs verspricht ein tolles Naturerlebnis über viele Kilometer direkt am Strand und in den Dünen, trotzdem bleibt es der härteste Crosslauf der Niederlande. Die Wetterprognose könnte schlechter ausfallen, 5 bis 9 Grad und kleinere Schauer, allerdings ein passabler Wind aus Nordwest – das bedeutet Rückenwind auf dem kräftezehrenden Strandabschnitt über 7 Kilometer!

Beim Lauf teste ich außerdem ein neues Brooks Longsleeve Shirt plus Brooks Infinity Jacket II: Ideale Kleidung für diese Wetterbedingungen. Atmungsaktiv und trotzdem wind- und wasserabweisend. Erstmals die GoPro Hero2 mit „Chesty“ Brustgurt im Einsatz. Last but not least ist auch Nina Witte in ihrer Mission der athletenfotografie.de mit am Start, am Beach und im Ziel.

Update (08. Januar 21:30 Uhr)
Zurück. Der Tag und Lauf war außerordentlich anstrengend, trotzdem (oder deshalb?) unvergleichlich schön. Für den Moment ganz kurz:


Continue reading