Wassersport in Zeeland

Aktuell steht Urlaub und Erholung auf dem Plan – nach der sportlichen ersten Jahreshälfte tut das auch gut. Sand und Strand setzt sich nach Egmond und Sylt jetzt bei einem Kurztrip nach Zeeland fort – mit zwei Tagen Wassersport pur:

Neu: Seeland
Die Provinz besteht aus verschiedenen Inseln, Halbinseln und einem Stück Festland an der Grenze zu Belgien – woher auch der Name rührt (Seeland – Zeeland). Zeeland unterteilt sich in verschiedene Regionen, darunter Noord-Beveland, Schouwen-Duiveland, St. Philipsland, Tholen , Walcheren , Zeeuwsch-Vlaanderen und Zuid-Beveland. Mit Ausnahme des an Belgien grenzenden „Festlandes“ von Zeeuwsch-Vlaanderen, sind alle diese Regionen Halbinseln, die durch Westerschelde, Osterschelde, Teilen des Rhein-Maas-Deltas und einer Reihe von Kanälen getrennt sind. Neuseeland (Niew Zeeland) wurde 1642 nach der Entdeckung durch Abel Tasman nach Zeeland benannt. Die Hauptstadt der Region ist Middelburg.

Zeeland war bis in die 70er Jahre hinein im Vergleich zum Tourismus in Nord-Holland mit seinen Badeorten Katwijk, Noordwijk oder Juliandorp vergleichweise ein Geheimtip – teils sogar noch bis heute. Dabei bietet die Region vom klassischen Sommerstrandurlaub bis zu kulturellen Leckerbissen ein großes Spektrum.

Nach meinen eigenen Erfahrungen im Norden (als Kind in Katwijk, beim Halbmarathon in Egmond und (außerhalb jeder Sandstrandkonkurrenz) beim Loop in Venlo) genieße ich jetzt mal das milde Klima im Südwesten, was selbst subtropisch anmutende Wandel- und Ziergärten wie Fort den Haak ermöglicht.

Ausblick: Wassersport
Dienstag und Mittwoch steht Kitesurfen, Kajak und vielleicht Stand up Paddeling bei ROHA Active Sports (www.roha-surfing.nl) auf dem Programm, außerdem Wasserski bei Diana Dunlop (www.waterski-zeeland.nl). Ab Dienstag Abend gibt es hier ausführliche Erfahrungsberichte, außerdem habe ich wieder die DSLR und GoPro für Aufnahmen im Gepäck. Bei zwei weiteren Trips in diesem Jahr in die Region sind Tauchen und Segeln als Optionen eingeplant. Der Sport beim aktuellen Tripp ist ein wenig abhängig vom Wetter -immerhin lässt der Sturm gerade etwas nach, und ab Dienstag soll es kaum noch regnen. Drückt die Daumen!

(Visited 41 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.