Tag Archives: MP3

Zwischenmeldung: Blitzvirus…

Die letzte Woche stand ganz im Zeichen der Firmenlauf-Ausstellung, daneben am Samstag ein berufsbedingtes Interview bei RadioRSG (Teil I/II) zur elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Entsprechend knapp die Zeit, immerhin ist der Wiedereinstieg in unsere kleine Laufgruppe geglückt, die völlig wetterunabhängig donnerstags die Wuppertaler Sambatrasse rauf- und runterwetzt. Am Ende des Wochenendes dann Blitzvirus, Schlafmarathon und Regeneration – noch wackelig auf den Beinen, doch die Vorfreude auf´s Laufen ist schon wieder übermächtig. Bin hoffentlich schnell wieder fit für das erste videobegleitete Review von Brooks-Equipment (Infinity Jacket II), außerdem freue ich mich auf den Indoor-Trail in der Dortmunder Westfalenhalle in zwei Wochen. Und über die namensbedingte Pole bei www.mygoal.de. Apropos Training, demnächst gibts hier ein Special zum Thema Spiroergometrie – präziseste und fortschrittlichste Form der Ausdauerleistungsfähigkeitanalyse. Kurz noch erwähnenswert ist die kostenfreie runtastic-PRO-App (sonst 4,99 Euro) im Aktionszeitraum 23. bis 25. Januar, neben dieser spontane Entdeckung mit Läufer-Lyrik im Autoradio am Sonntagabend: „Auf und davon„. Oder um es mit Deichkind zu sagen: Leider geil.

Kopfhörer im Test

Schadet Musik beim Sport? Neue Experimente zeigen: Klangduschen wirken leistungsfördernd – aber sie führen auch zur Ausschüttung von Stresshormonen. Sportmedizinischen Hintergründen hier.

Experten diskutieren, ob Musik nicht auch Doping ist: Der US-Leichtathletikverband untersagte kürzlich den Einsatz portabler Musikgeräte gänzlich. Unbedarfte Starter bei Marathonveranstaltungen hatten im Rausch der Klänge ihre Vorderleute umgerannt oder, schlimmer noch, sich selbst bis zum Zusammenbruch verausgabt – selbst die New York Times berichtete. Beim London-Marathon wurde ein Verbot zuletzt überlegt, aber keine Sorge: Bei Hobbyläufen wird Musik immer geduldet.

Die Grundsatzfrage „Beats beim Laufen“ ist jedem selbst überlassen und soll heute nicht Thema sein. Wohl aber das für die Beschallung nötige Equipment, die Lieblinge der Lauschmuscheln: Kopfhörer.

Continue reading

Artikel: „Joggen im Winter“

Den ursprünglichen Entwurf haben wir um 50% eingedampft, und für das Kundenmagazin (Auslieferung Weihnachten) in diese Form gegossen. Dafür gibt es zusätzlich und vertiefend eine sehr lange Version für Interessierte (vorab siehe unten, nach Aufklappen dieses Beitrages [Update: Die Langversion jetzt auch als PDF).

Übrigens kann ich aus Erfahrung nur raten, Tipps für Schutz gegen Wind, Kälte und Feuchtigkeit ernst zu nehmen. Laufen sollte das Immunsystem eigentlich stärken, ein laxer Umgang mit dem Thema Kleidung bei Kälte oder Nässe (häufig auch Schweiß nach dem Training) kann den Effekt aber ins Gegenteil verkehren.

Continue reading