Tag Archives: MET

10 Tipps für Einsteiger

Um Ostern begrüßte ich beruflich zwei Wochen lang Superschüler- praktikant© Christos (!) im Büro. Geistesgegenwärtig kamen unser Gespräch griechisch-unorthodox schnell auch auf´s Thema Laufen. In seiner Freizeit schraubt er erfolgreich am eigenen Youtube-Kanal inklusive Tutorials zu Computerproblemen. Lösungen für Läuferfragen liefere ich lieber zum Lesen, und in dieser Form begegne ich auch Christos Wunsch nach den besten Tipps für Einsteiger.

Eine Hauptrolle spielt darin das neue Laufequipment von Brooks. Bindeglied zwischen angenehm und nützlich, da über Ostern Tod und Auferstehung auch sportlich Thema waren. Maßgeblich das Motivationsloch nach dem furiosem Venlo-Halbmarathon ließen Lust und Laune am Laufen leicht lahmen. Doch immer motivierend: Die Hard- und Softwear von Brooks. Frische, frühlingshafte Leuchtfarben machen einfach Laune, und so fand ich beim Waldlauf wieder Freude am Fahrspiel.

Continue reading

Steve, Kinergie!


Mit KINECT führt Microsoft Mitte November 2010 eine Bewegungssteuerung für ihre eigene Spielekonsole ein. Das Produkt erntet seit seiner Vorstellung im vergangenen Jahr viele Vorschußlorbeeren. Revolution oder Rohrkrepierer?

Das Prinzip
…ist durch Nintendo (Wii) und Sony (EyeToy, Move) bekannt, völlig neuartig ist jedoch der Verzicht auf jegliche Art von Controller. Stattdessen wird der eigene Körper zur Steuerungseinheit: So interagiert man mit Armen, Beinen, Händen, Kopf und Körper. Gerade Sport- und Fitnesspiele profitieren davon enorm. Ermöglicht wird dies durch eine technisch recht komplexe Lösung aus Kameras und Infrarotlasern, hergestellt von diesem israelischen Unternehmen, kombiniert in einer einzigen Sensor-Einheit („how it works„) Deshalb auch „KINECT“: Kofferwort aus „Kinetik“ (Bewegungsenergie) und „Control“. Continue reading

Das metabolische Äquivalent

Jüngst kam ich mit einem Kollegen zu dessen Nordic-Walking Fortschritten ins Gespräch. Thema Kalorienverbrauch: Kollege klärte auf, dass beim Nordic Walking eindeutig mehr Kalorien verbrennen als beim Laufen.

Ich stutzte: Die ganze Schinderei für die Katz´? Lieber Stöcke kaufen und langsam machen statt BPM im Gabbertechnobereich und Kleinkredite für neue Laufschuhe? Kein athletisches ChiChi mehr, kein Vorbeifliegen an einer stillstehenden Welt? Die süße Qual 40% stärkerer Gelenkbelastung völlig umsonst?

Was nicht sein kann nicht sein darf: In der darauffolgenden Diskussion war ich mir sicher: So ein Quatsch. Laufen ist schneller, kräftezehrender, effektiver. All that sweet sticky sweating and huffing and puffing must mean more is being burnt, right?

Als Freunde gingen wir auseinander, nicht ohne jedoch auf ein Ergebnis evidenzbasierter, sportwissenschaftlich eindeutig belegter Fakten zu wetten. So einfach, wie es scheint, ist die Frage jedoch wirklich nicht zu beantworten.

Continue reading