Tag Archives: Muskelkater

Koordinationstraining per Lauf-ABC

Laufen kann doch jeder, weshalb soll ich das üben? Der Teufel steckt im Detail, und manchmal machen Kleinigkeiten große Unterschiede: Warmes Essen bringen die meisten Köche auf den Tisch, doch Geschmack und Inhalt unterscheidet die Frittenbude vom Sterne-Restaurant. Im einen Fall geht Qualität durch den Magen, beim Laufen direkt durch den ganzen Körper. Daher lud Chefkoch Roman heute zum Gourmet-Menü namens Lauf-ABC: Continue reading

Hilfe bei Muskelkater

Nimbus Muskelkater: Schmerzen, die aber keineswegs positiv sind.

Natürlich dokumentiert der Muskelkater sportliche Leistung – und die ist vom Grundsatz her ja immer gut. Konkret ist er aber nichts anderes als ein Warnsignal des Körpers: Die betroffenen Muskelpartien wurden so überlastet, dass im mikroskopisch kleinen Maßstab Strukturen innerhalb der Muskulatur zerstört wurde (genauer: Mikrorisse in den Z-Scheiben der Sarkomer). Die Belastung war also zu hoch, bezogen auf den aktuellen Trainingsstand. Einziger Vorteil: Lassen die Schmerzen wieder nach, sind die Muskeln wieder „zusammengewachsen“ – und das stärker als zuvor.
Continue reading

10 Kilometer Leichtsinn

Die „10“: Eine schicksalshafte Zahl, nicht nur wegen der Gebote oder seit 10 n. Chr., als das Römische Reich die Pläne zur Eroberung Germaniens aufgab.

Auch 10 schlichte Laufkilometer können nach einer Auszeit so richtig auf die Probe stellen. Infolge des Wiedereinstiegslauf am Montag über 5 Kilometer blieb im weiteren Wochenverlauf die Belastung körperlich doch spürbar (Muskelkater, untrügliches Zeichen von Überbelastung). Genau wie das gute Wetter, war er Donnerstag jedoch passé – 10 Kilometer Sambatrasse winkten. Bergab problemlos. Retour bergauf machte sich das Trainingsdefizit bemerkbar. Samt der Ur- und Tatsache, noch immer nicht gänzlich auskuriert zu sein: Verstärktes Schwitzen und Husten ließen am Ende das Laufen zum Gehen werden. Leichtathletischer Leichtsinn (Stichwort Herzmuskelentzündung/plötzlicher Herztod), der nächste Lauf wartet daher bis Montag nächste Woche.

Schön war´s trotzdem, (erneuter) Muskelkater hin oder her. Diesmal auch ganz ohne Technik , wozu mir Lyrics und Botschaft der aktuellen EP „War On Error“ (RoterSand) in den Sinn kommen – „i´m not a digit„.

Erholung und Wochenende

Heute morgen wusste mein Körper noch ganz genau, was er gestern getan hat – eine gewisse Erschöpfung plus kleinerer Muskelkater da, wo man ihn nach dem Laufen nicht unbedingt erwarten würde (Brust, Unterarme und obligatorisch natürlich auch Beine) ist die Folge – aber durchaus nicht unangenehm.

Am Wochenende steht noch 2 x Laufen auf dem Programm. Und diesmal kommen mir die gelb glühenden Rapsfelder, sonnendurchfluteten Wälder und der stahblaue Himmel nicht mehr ohne Foto davon!

  • Samstag; Langer Dauerlauf, 60min, Puls 149-159
  • Sonntag: Laufen oder frei, 30min, Puls 144-154