Neuigkeiten zum Firmenlauf

Drei Monate bis zum 5. BERGISCHEN Firmenlauf. Premiere(n): Zum ersten Mal öffnet sich für erwartete 5.000 Läuferinnen und Läufer in Wuppertal die Hauptverkehrsachse B7, dank der hervorragenden Unterstützung und Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal. Eine tolle Perspektive für die Zukunft! Erstmals geht auch der 10 Kilometer (!) lange  Barmenia-Lauf an den Start und mitten durch die City. Im heutigen April-Update laden wir euch zu frühlingshaften Gesundheitstagen (neben Flashmob und Test-Lauf) in die City-Arkaden ein, geben Infos zur Anmeldung, Optimierungen bei Strecke und Start und Infos zu neuen Laufkursen:


Einladung zu Frühlings-Gesundheitstagen
Besucht uns Freitag und Samstag nächster Woche, 20. und 21. April, in den City-Arkaden in Wuppertal. Es erwarten euch tolle Angebote aus dem Bereich „Bewegung“. Ihr findet uns wieder im 1. OG, gleiche Stelle wie Anfang des Jahres die Ausstellung.

Vor Ort sind an den zwei Tagen jeweils von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr jede Menge Experten. Lasst euch kostenfrei durchchecken, und klärt eure persönlichen Fragen, etwa bei Ernährungsberatung, Bewegungsanalyse, Körperfettmessung oder Fußdruckmessung. Außerdem stehen euch Spezialisten zum Thema alternative Heilmethoden bei Sportbeschwerden und -verletzungen zur Verfügung, neben dem Pausen-Express des Hochschulsports. Kleine und große Sportler jeden Alters freuen sich außerdem wieder auf den speed4-Laufparcour (im Bereich der Tiefparterre, vor Thalia).

Alle Teamchefs bekommen noch eine E-Mail zur geplanten Flashmob-Aktion in den City-Arkaden: Wer Lust auf eine besondere Aktion hat, zieht sich was Sportliches drunter, und hält am Freitag um 15:05 Uhr in den Arkaden nach den Pausen-Express-Scouts Ausschau (mit grün-weissen Sportshirts). Alles andere ergibt sich ;-).

Und wo ihr vielleicht schon mal im Laufdress da seit: Ab 16 Uhr bieten wir einen lockeren Orientierungslauf über die Strecke des Firmenlaufs an. Startpunkt ist der Stand der BERGISCHEN, City-Arkaden 1. OG, zentral vor der Bäckerei Evertzberg. Ich führe euch persönlich durch die Stadt, wobei wir allerdings auf auf Ampeln, Passanten und Verkehrsregeln achten müssen.

Start der Anmeldung am Wochenende
Am kommenden Wochenende öffnet die Anmeldung für alle Läufe. Zögert nicht, und meldet euch schnell an – Anmeldeschluss ist Ende Mai. Auf vielfachen Wunsch wird es bis 20. Juni eine Nachmeldemöglichkeit geben, die jedoch rund 5 Euro mehr kostet. Frühes Anmelden lohnt sich also. Im Laufe der nächsten Woche folgt dann die Öffnung der Anmeldung für das beliebte (kostenfreie) Team-Fotoshooting an der Historischen Stadthalle Wuppertal.

Flyer und Plakate sind verfügbar
Digital und druckfrisch sind Flyer und Plakate eingetroffen. Ihr wollt kostenlos gedruckte Exemplare? E-Mail mit gewünschter Anzahl an firmenlauf@die-bergische-kk.de genügt (oder schaut bei den Gesundheitstagen vorbei).

Neuer Barmenia 10 Kilometer Lauf + Uni-Lauf Cup Finale
Zum ersten Mal erwartet euch dieses Jahr auch die 10 Kilometer Distanz. Beim Barmenia Fun-Run werden insgesamt zwei Runden auf der bekannten Strecke, mitten durch die City, gelaufen. Dank der Förderung der Barmenia Versicherungen können wir damit jetzt auch ambitionierteren Langstreckenläufern einen Wettbewerb auf dem pfeilschnellen Kurs mit unvergleichlicher Atmosphäre in der Wuppertaler Innenstadt anbieten.

Apropos Atmosphäre: In diesem Jahr ist der Uni-Lauf erstmals das Finale des NRW-Cups aller Uni-Läufe der Landeskonferenz für Hochschulsport in Nordrhein-Westfalen. Nach Dortmund, Köln, Münster und Aachen messen sich damit die Besten im Bergischen. Aktuell liegen die Teams der Uni Köln und RHTW Aaachen punktgleich auf Platz 1, doch Wuppertal hat diesmal Heimvorteil! Übrigens auch beim Drachenbootcup, dito diesen Sommer.

Optimierte Strecke
Euer Feedback aus dem letzten Jahr war klasse, Optimierungsbedarf gab´s aber bei Details der Strecke. Hauptsächlich, um auch dem größten Andrang gerecht zu werden. Deshalb geht es 2012 zum ersten Mal direkt auf die Hauptverkehrsachse B7, die parallel (und viel breiter) zur Aue verläuft. Gegenverkehr ausgeschlossen, der Rückweg verläuft diesmal komplett auf er Aue, sprich nicht nur hälftig.

Außerdem geht´s nicht wieder durch die Laurentiusstraße zum zweiten Mal auf die Neumarktstraße, bevor ihr Richtung Luisenstraße abbiegt. Sondern über die (wesentlich breitere) Kasinostraße, die den Kasinokreisel sicher auch diesmal wieder zu einem stimmungsvollen „Hexenkessel“ machen. Durch die Änderungen ist die Strecke minimal kürzer geworden, und liegt jetzt bei exakt 5,2 Kilometern (bzw. 10,4 Kilometer beim Barmenia-Lauf). Den Streckenplan als Grafik findet ihr hier.

In diesem Jahr fährt die Schwebebahn zum Lauf leider nicht, da der Ausbau noch läuft. Die Innenstadt wird ab 08:30 Uhr am Sonntag weiträumig gesperrt sein, nutzt zur Anreise idealerweise den Schwebebahn-Ersatzverkehr (Busse) oder bildet Fahrgemeinschaften. Parkmöglichkeiten bieten wir in den umliegenden Parkhäusern wieder kostenfrei an, weitere Infos wenige Wochen vor dem Lauf.

Optimierter Start
In diesem Jahr werden wir den ersten Startblock auf 2.500 Starterinnen und Starter begrenzen (Start 16:00 Uhr). Alle Läufer darüber starten im zweiten Block (Start 17:00 Uhr). Außerdem wird es eine Ampel-Einteilung nach Leistung bzw. Zielzeit im Startbereich geben:

Experten: Bereich Grün
– Zielzeit 15-20 Minuten (5 Kilometer)
– Zielzeit 30-40 Minuten (10 Kilometer)

Erfahrene: Bereich Gelb
– Zielzeit 21-30 Minuten (5 Kilometer)
– Zielzeit 41-60 Minuten (10 Kilometer)

Einsteiger: Bereich Rot
– Zielzeit >30 Minuten (5 Kilometer)
– Zielzeit >61 Minuten (10 Kilometer)

Idealerweise reiht sich jede Läuferin und jeder Läufer in demjenigen Bereich ein, in dem sie oder er sich leistungstechnisch widerfindet. Optimal ist es, im jeweiligen Bereich entsprechend weiter vorne oder hinten zu stehen, je nachdem, wie trainiert/schnell ihr seit.

Ihr braucht keine Sorge haben, dass ein Start weiter hinten eure Gesamtzeit verschlechtert: Die Zeitmessung misst die (wertungsrelevante) Zeit erst ab Überschreiten von Start/Ziel. In der Ergebnisliste ist das die „Netto-Zeit“.

Als Team startet ihr so vielleicht nicht unmittelbar zusammen, aber das Verfahren ist für ein gutes Gesamtergebnis und eure Wertung von Vorteile: Je „optimaler“ das Gesamtfeld startet und läuft, um so weniger Überholmanöver nötig werden, um so leichter läuft sich manche wertungsentscheidende Sekunde heraus. Und spätestens im Ziel seit ihr als Team wieder zusammen, und feiert euer Ergebnis und Erfahrungen!

Eine weitere Optimierung wird die Sperrung der Seitenstraßen sein, so dass wirklich alle Läuferinnen und Läufer unmittelbar aus dem Start/Ziel-Kanal gerade heraus loslaufen können.

Aus Sicherheitsgründen wird dieses Jahr verstärkt darauf geachtet, dass beim 5- und 10-Kilometer-Lauf keine Nordic-Walker (Stöcke!), Kinderwagen, Scooter oder ähnliches mit den Läufern auf der Strecke sind. Zudem ist die Teilnahme erst möglich ab 16 Jahren sein, jüngere Jahrgänge sind herzlich und exklusiv zu den Bambini- und Junior-Uni-Läufen eingeladen.

Alle Teamchefs bekommen in den nächsten Wochen noch ein kleines PDF von uns, mit 10 goldenen Regeln und Tipps für den optimalen Wettkampf(tag). Darin werden wir euch nochmal alles ausführlich beschrieben, damit auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch ganz ohne Wettkampferfahrung einen wunderschönen, sportlichen Tag mit ihrem Team und uns erleben.

Neue Laufkurse
Schaut am Donnerstag gern beim Infoabend vorbei, neue Laufkurse ab 30. April bzw. 20. August in Wuppertal. Alle weiteren Infos hier, inklusive der Premium-Option für BERGISCH Versicherte und unserer Förderung von 500,00 Euro für Gesundheitskurse pro Person und Jahr.

(Visited 50 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.