Vorschau: Indoortrail

Am Wochenende freue ich mich riesig auf den ecco Indoor-Trail in der Dortmunder Westfalenhalle. Die mit Herzblut gestaltete Rundstrecke führt über Geröllfelder, Baumstämme, Steilkurven, Schlammteiche, Wurzeln, Katakomben und Schneefelder – gelaufen wird hauptsächlich in der Halle, kurze Abschnitte outdoor inklusive. Am Samstag steht zunächst Messe und freies Training auf dem Programm, am Abend die Filmpremiere von Heaven & Hell, Doku zum Traum „Transalpine Run“.

Sonntag ab 12:00 Uhr das Hauptrennen, 10 Runden á 1,2 Kilometer mit je (!) 16 Hindernissen. In Summe 12 Kilometer und 160 Hindernisse – eat this, StrongmanRun! Samsung überträgt den Lauf live im Internet („wer aufgibt, gibt nicht alles„). Insgesamt 1.200 Trailrunner gehen an den (Einzel)Start – und ich habe das Glück, unter den ersten 10 zu sein (gilt nur für den Start – versprochen). Moderation durch Andreas Menz, der für uns traditonell auch den sportlichen Teil des Firmenlaufs moderiert. DerWesten mit lesenswertem Pro&Contra zum Thema Hallen-Trail.

Ausführlicher Bericht, Fotos und Video(s) zum Indoortrail im Laufe der nächsten Woche, am Sonntag erstes Material. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack vom Wochenende:

Zum Lauf
Der 1,2 Kilometer lange Trail-Rundkurs kann einzeln oder mehrfach durchlaufen werden, womit sich unterschiedliche Wettkampfdistanzen von bis zu 10 Kilometern ergeben. Besonders sinnig fand ich das Angebot zur Möglichkeit eines “freien Trainings”, mit der Anmeldung hat man also vorab zum Wettkampf genügend Gelegenheit, den Track probezulaufen.

Angesichts mehrerer Veranstaltungstage und freiem Eintritt für Zuschauer eine tolle Sache für die ganze Familie, zumal auf den kürzeren Distanzen (oder im freien Training) sicher auch Kinder und Jugendliche gut auf die Strecke gehen können. Mit Startgeldern von 10 Euro (1,1 Kilometer Sprint) über 20 Euro (5 Kilometer Trail), 25 Euro (10 Kilometer Trail) oder gleich 45 Euro (alle drei Rennen) jeweils inklusive freiem Training ein faires Pricing, das die Menge der Läufer aufgrund Konditionen und Kondition sicher zum 10 Kilometer Lauf am Sonntag bewegen wird.

Zum Veranstalter
Hinter dem Lauf stehen die Profis der Münchener Sportagentur Plan B event company GmbH, die beispielsweise auch den, schmacht,  Zugspitz Ultratrail ausrichten. Prominenter Medienpartner ist furthermore die RUNNER´s World, größte Laufzeitschrift im gesamten Sonnensystem. Als Titelsponsor tritt die dänische Firma ecco auf. Sie hat sich vom Zeh bis zur Ferse dem Fuß verschrieben, und focussiert besonders das Natural Running, sprich natürliche Bewegungsspielräume für Fuß und dessen Peripherie, zugunsten der langfristigen Stärkung beteiligter Muskeln und Sehnen. In Perfektion habe ich sowas mit dem Brooks PureGrit schon am Bein, der Schuh avancviert aktuell zu meinem absoluten Favoriten, hier lest ihr mehr.

Sympathische Promis wie Martin Grüning sind mit der von der Partie, trotz (oder geraden wegen) der Premiere gehe ich fest von einer furiosen, feisten Erstauflage aus. Ehrensache, hier also schon seit Anbeginn aller Zeiten angemeldet zu sein. Offizielle Infos über den ecco Indoor Trail 2012 auf www.indoortrail.de

Ersteindruck
Eine kleine und feine Abwechslung direkt vor der Haustüre, natürlich auch eine gute Vorbereitung auf die Herausforderungen des StrongmanRun 2012 im Mai in der Grünen Hölle am Nürburgring. Freut euch also im Februar auf einen ausführlichen Erlebnisbericht samt schicker Bilder.

Über Trailrunning
Wer bis hierher durchgehalten hat, aber noch keine rechte Idee hat, was Trailrunning eigentlich ist, findet hier mehr Infos. Lesestoff (oder einfach schöne Bilder mit Schauwert) bietet das online kostenfreie Magazin TRAIL.

(Visited 31 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.