Preview: Parsifal

Zeitlos, surreal und mystisch: Diese Beschreibung passt nicht nur auf die Empfindungen bei so manchem Marathon, sondern auch die letzte Großtat Richard Wagners. Das seit 1878  exklusiv in Bayreuth aufgeführte Bühnenweifestspiel feiert zu Ostern Opernpremiere in Köln. Klang interessant mit der (kleinen) Rolle als Darsteller in diesem Werk, das so christlich und blasphemisch das Dogma der moralischen Autonomie des Individuums behandelt. Die fünfeinhalb Stunden auf der Bühne sollen wohl auch in gewisser Weise eine sportliche Herausforderung werden, deshalb werde ich euch ab Anfang April, kein Scherz, wie immer zu berichten wissen. Kulturhistorisch empfehlenswert, Karten gibt´s hier.

Parsifal Parzifal Köln Kölner Oper Premiere Richard Wagner Pfingsten Kritik Bilder Bühne Darsteller Preis Tickets Alf Dahl Ben Dahl Marathon Laufen Halbmarathon 10 5 Messe

(Visited 48 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.