Güterhallen in Solingen

Solingen hat weit mehr zu bieten als wundervolle Lauflandschaften direkt vor der Haustüre (und Klingen, Messer & Goldbären): Mit dem Güterhallen e. V. ist im Jahr 2005 etwas ganz Besonders entstanden, was seine Entsprechung in der Region sucht: Über ein dutzend Künstler ist mit (offenen) Ateliers vertreten, lebt und präsentiert Kunst hautnah. Die Bandbreite reicht von Malerie, Skulpturen, Gestaltung und Ton bis zur Kunstschule oder Bootsbaukursen. Eingebettet in eine herrlich offen und freundlich gestaltete Umgebung im Südpark laden die Hallen ein zu Kunst, Kultur, Entertainment und mit dem StückGUT auch in die (Erlebnis-)Gastronomie.  Am südlichen Ende der Korkenziehertrasse gelegen, ist das Areal außerdem beliebter Dreh- und Angelpunkt verschiedener lokaler Läufe, darunter Klingen– und Miss-Zöpfchen-Lauf im Mai bzw. September. Adjektive, die die Menschen der „Künstlerkolonie im Park“ für mich beschreiben? Offen und freundlich, unverstellt und zugänglich, leidenschaftlich und – natürlich – kreativ. Tipp: Die sonntäglich „offenen Ateliers„, zum Schauen und Verweilen. Mein besonderer Dank an dieser Stelle an Möni für die offenen Türen.

(Visited 45 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.