Category Archives: Bild(er)

Wie organisiert man…

… ein Fotoshooting, für die gut 60 Mannschaften des Firmenlaufs? Und zwar in möglichst kurzer Zeit und so, dass sich jede Mannschaft (die bis zu 120 LäuferInnen groß sind) selber ihre Wunsch-Uhrzeit aussuchen kann, am besten direkt online: Per Doodle.

Der Dienst ist kostenlos, eine „Umfrage“ ruckzuck angelegt, ebenso ein Zeitraster mit 80 Minuten (a 1 Minute für jede Gruppe). Dann alle Mannschaftskapitäne per E-Mail einladen per Link und die Wunschuhrzeit in den nächsten Tagen markieren lassen – fertig. First come, first serve und für alle Teilnehmer einsehbar. Praktisch!

Doodle eignet sich universell auch für andere Gruppenanlässe – ob nun privat oder beruflich. Ob Firmenessen oder Familientreffen, ob Umfrage oder konkret zur Entscheidungsfindung…

NRW-Tag: Firmenlauf (upd.)

Als kleines, großes Warm-up für den am 24. September anstehenden 1. BERGISCHEN Firmenlauf gab es am vergangenen Sonntag den 5-Kilometer Firmenlauf der Barmenia im Rahmen des NRW-Tages. Zu den Fotos.

Temparaturen von 30° und Sonne satt machten die Sache grenzwertig, doch die Ergebnisse sprachen für sich. Insgesamt 106 LäuferInnen gingen an den Start, davon 7 für die BERGISCHE, über 50 für die Barmenia. Daneben vertreten fand sich die Verbraucherzentrale NRW, das Helios Klinikum, die A.f.G. Akademie, Proviel und das Bündnis gegen Depression.

Allen voraus lief das „goldene Team“ von Laufsport bunert, mit Zeiten von unter 18 Minuten für die 5 Kilometer. Unsere Platzierungen: 5, 35, 46, 67, 87, 93 und die Zusatzzahl 95, als Gruppe Platz 10 von 33 (gewertet wurden die ersten 3 Läufer einer Gruppe) Mit Platz 3 *in* unserer Gruppe (und meiner Altersgruppe M30), Platz 46 im Feld und einer Zeit von 29:08,10 schätzte ich mich selber glücklich – mal sehen, was das Finale am 24. September bringt! [Update: Alle Ergebnisse jetzt online unter www.barmenia-beach.de]

Ein besonderer Dank gilt Laufsport bunert, Stefan Grothe (Organisation) und Andreas Menz (Moderation) für die tolle Veranstaltung, ein Highlight des NRW-Tages – ihr seit super!

Laufnachwuchs

Alf und BenWill immer öfter getragen werden statt selber zu laufen: Der kleine Ben. Mit seinen etwas über 2 1/2 Jahren ist er noch zu klein, um beim Sambatrassenlauf nächsten Sonntag bei den „Bambinis“ durchzugehen, doch was nicht ist, kann ja noch werden. Nur muss er dafür selber laufen, die Klasse „Rucksacktourist“ ist schließlich noch nicht erfunden… 😉