Profi-Diagnostik an der Uni

Oft gewünscht, jetzt Premiere: Der Lehrstuhl für Sportmedizin an der Bergischen Universität ist so freundlich, unseren Teilnehmern des Firmenlaufs ein besonderes Angebot für eine durch und durch professionelle Diagnostik zu machen. Wer also schon immer mal seinen sportlichen und gesundheitlichen Standort bestimmen wollte,  der ist hier genau richtig.

Das Angebot umfasst 2 Module, die nicht zwangsläufig zusammen gebucht werden müssen. Im Fall der Laktatdiagnostik ist die Gesundheitsuntersuchung aber Voraussetzung, da sie auf den Ergebnissen aufbaut. Und so sehr das unten jetzt auch in die Tiefe geht: Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Einsteiger, Geübte,  Fortgeschrittene und Profis. Niemand braucht Scheu zu haben, als Anfänger belächelt zu werden – denn jeder hat mal klein angefangen.

Modul 1: Gesundheitsuntersuchung

Bestehend aus Anamnesebogen, körperlicher Untersuchung, Anthropometrie (inklusive Körperfettmessung), Laboruntersuchung (gemäß Deutschem Olympischen Sportbund (DOSB), inklusive Eisen, Ferritin, Magnesium, Gesamt-Cholesterin, HDL-Cholesterin, Triglyceride), Urinuntersuchung, Ruhe-EKG und Belastungs-EKG auf dem Fahrradergometer. Kostenpunkt: 99,00 Euro.

Modul 2: Laktatdiagnostik

Leistungsdiagnostik auf dem Laufband mit Herzfrequenz- und Laktatwertbestimmung sowie einer Erstellung einer ausführlichen Auswertung und Empfehlung. Hinweis: Die Laktatdiagnostik baut auf den Ergebnissen der Gesundheitsuntersuchung auf, daher ist sie bei Buchung Voraussetzung. Kostenpunkt: 50,00 Euro.

Üblicherweise liegen beide Module zusammen nach GOÄ bei 260,00 Euro, der Sonderpreis für Teilnehmer des Firmenlaufes lohnt sich also richtig. Weitere Infos zu dem Angebot lest ihr hier.

Für Interessierte hier außerdem noch ein paar Zusatzinfos über die „Hard- und Software“, welche für die die Diagnostik zur Verfügung steht – ganz schön beeindruckend, wie ich finde:

Räumliche und apparative Voraussetzungen:

• 5 reine Untersuchungsräume (ohne Büros), die sowohl für den allgemeinmedizinischen-internistischen wie auch orthopädischen Bereich angemessen sind.

Zu Forschungszwecken  wird außerdem ein hochmodernes Labor mit 2 Laborräumen betrieben. Für die Routinediagnostik besteht eine Kooperation mit einer Laborgemeinschaft in Leverkusen.

Als „Hardware“ vor Ort stehen folgende Geräte zur Verfügung:

•  2 Laufbandergometer (Woodway: XELG70 und PPS55med)
•  2 Farradergometer (Egoline Ergoselect 1000P uind Lode Excalibur)
•  1 Ruderergometer (Conept2 Modell E)
•  1 Liegendergometer (Ergoline Ergoselect 1200P mit Stress-Echo-Liege)
•  Ruhe –EKG (Schiller AT-10 plus)
•  Spiroergometrie und Belastungs-EKG (Schiller/Ganshorn CS2000)
•  Echokardiograph (Toshiba Atida)
•  Sonographie inklusive Duplex (Toshiba Atida)
•  Laktatmessung mit EKF (Biosen S_Line Lab)
•  Kraftmessstuhl (Schnell: m3 Diagnos professional)

Das Team:

•  Prof Dr. med. Dr. phil Thomas Hilberg
Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportmedizin, Chirotherapie

•  Dr. med. Stephanie Straaten
Fachärztin für Chirurgie und Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Ernährungsmedizin, Naturheilverfahren, Notfallmedizin

•  Dr. med. Meike Hoffmeister
Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirgurgie, Sportmedizin, Chirotherapie

•  Dr. Udo Wehmeyer
Laborleiter, Biologe

•  Dipl.-Sportwissenschaftlerin Kathleen Menzel
Technische Mitarbeiterin, Bereich Ergometrie und Leistungsdiagnostik

•  Dipl.-Sportwissenschaftler Holger Stephan
Technische Mitarbeiterin, Bereich Ergometrie und Leistungsdiagnostik

•  MAS Jan Kirstein, Physiotherapeut

•  Dipl.-Oecothropologin Waltraud Hilberg
Ernährungsberatung

•  Dr. med. Michael Coll
Fachartz für Innere Medizin, Kardiologe

•  Und weitere Diplomsportwissenschaftler

Weiteres Leistungsspektrum:

•  Gesundheitsuntersuchung, Risikoprofilerstellung
•  Sportmedizinische Vorsorgeuntersuchungen
•  Leistungsdiagnostik
•  Manuelle Diagnostik
•  Functional Movement Screen (FMS)
•  Ultraschalluntersuchungen (wie Herz, Gefäß, Bewegungsapparat, Abdomen, Schilddrüse)
•  Physiotherapeutische Betreuung (etwa bei Sehnen- und Überlastungsproblemen)
•  Ernährungsberatung
•  Sportärztliche Atteste
•  Präventionskurse

Links:
Lehrstuhl für Sportmedizin der Bergischen Universität
IBS-Med Interdisziplinäres Zentrum für Bewegungs- und Sportmedizin Wuppertal e. V.
4. BERGISCHER Firmenlauf in Wuppertal

(Visited 80 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.