Päuschen, aber…

Diese Woche ist es zeitlich extrem eng, deshalb gibt´s kaum Updates. Fortbildung, berufliche Vertretung und Weihnachtsfeier(n) fordern ihren Tribut, schlussletzlich wird´s selbst für´s Laufen eng. Doch wo ich das gerade schreibe, schnüre ich justamente die Schuhe, da die Neurotransmitter vulgo der Körper mittlerweile einfach von alleine danach verlangt (meine Ohren danach). Die letzte Laufeinheit liegt mit dem Wochenende schon etwas zurück. Dunkelheit, Kälte und Nässe begegnet man mit den bekannten Utensilien (Stirnlampe, schützende Kleidung), dem inneren Schweinehund mit einfachem Gegenrezept (Ignoranz, positiver Affirmationen und heute Abend doch glatt einem kleinen Powernapping vorab). In der Zwischenzeit, bis ich wieder etwas schreibe, koche ich euch noch etwas Feines und werde in Wort und Bild zu berichten wissen.

Kurzes Sambatrassenlauf-Update von heute: Laufsport bunert konnte Adidas als Sponsor für den Sambatrassenlauf gewinnen (via Twitter – hier mehr dazu, meine eigenen Notizen findet ihr hier ganz rechts oder hier). Andreas hat übrigens auch Hand an die sambatrassenlauf.de angelegt, schöne Grüße von dieser Stelle!

(Visited 15 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.