Pinguinale in Wuppertal

Heute Nachmittag geht´s auf Einladung vom Zoo-Verein und OB zum Treffen, Zoo-Rundgang, Essen im „Alten Kuhstall“ und Vorstellung des neuen Films zur Pinguinale von Gerhard Gimpel.

Rückblick: Vor 3 Jahren war die Pinguinale 2006 in vollem Gange und steuerte auf ihren Höhepunkt zu, der Pinguin-Parade am 19. August. Über 50.000 Menschen verfolgten damals den spekakulären Einzug der beliebten Pinguin-Skulpturen in den Zoo. Ein grandioser Erfolg der Pinguinale 2006 – die Pinguine beleben bis heute das Wuppertaler Stadtbild. Die Aktion hat überdies nicht nur auf das 125-jährige Bestehen des Zoos aufmerksam gemacht, sondern der Zoo im Nachgang enorm davon profitiert. Nicht zuletzt der Pinguinale ist es zu verdanken gewesen, dass ein Großsponsor für die neue Pinguinanlage für Königs- und Eselpinguine gefunden wurde. Außerdem hat der Zoo-Verein durch die Aktion großen Zuwachs bekommen: Im Sommer diesen Jahres konnte das 1.000 Mitglied begrüßt werden.

(Visited 28 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.