Zwischendurch

Aktuell gibt´s zwar viel zu tun, aber wenig zu berichten: Im nassen, nebligen In-Between vom Jahresanfang und StrongmanRun (im April) bestimmt die Grundfitness den Trainingsalltag. Um bei des Fischers Freundschaftslauf auch zu bestehen, gibt´s Hanteln und Klimmzugstange – Details siehe aktuelle Runners World. Muskulär zwar zufrieden, doch mit Blick auf die Herausforderungen (Beispiel Eifeler Nordwand) ist „mehr“ definitiv „besser“. Angebote Venloop und CeBIT Run, beide als Halbmarathon im März, stehen zur Entscheidung an. Redaktionell in der Pipeline : Der nächste Laufkurs plus Interviews mit Laufgott Marc sowie Sir Toby. Gesundheitliche Dauerbaustelle digitus pedis: Zeh Nummer 2 des rechten Fußes nimmt mir die Langstrecke regelmäßig übel – keine Details, auch wenn die Bilder spektakulär sind! Daneben jüngst den irrationalen Fehler begangen, bei Tchibo Laufklamotten zu ordern. Die eklig dicke, speckige und tighte Lycra-Laufhose geht genauso zurück wie das labberige und überdimensionierte Longsleeve. Positiv: Das Bike 20 Kilometer zur Wartung gefahren (Gabel entlüften, Seilzüge schmieren, Speichen nachziehen, Kugelgelenk im Lenker tauschen) und Auto gewechselt. Erleuchtung auch endlich am Abend: Die Led Lenser H7 von Zweibrüder ist mit maximal 170 Lumen der helle Wahnsinn. Es geht einfach nichts über Qualität. Wer billig kauft, kauft zweimal.

(Visited 37 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.